Petitionen zum unterschreiben:

Katzenschutzverordnung

Dortmunder Appell für eine Wende in der Hundezucht 

Seminare und Vorträge:

Am letzten Augustwochenende 25.-27. August 2017 kommt Anne dann nochmal  zu uns.
An beiden Tagen wird es um Augen und Nasenarbeit gehen, aber gestartet wird schon am Freitag mit einem Abendvortrag zum Thema Enrichment.
Auch diese Seminartage kann man einzeln buchen.
Anmeldung ab sofort unter odin2001@gmx.de

Wir beginnen am Freitag gegen vermutlich 18 Uhr mit einem Vortrag zu Thema:
Bereichernde Beschäftigung - sensorisches Enrichment im Hundealltag

Enrichment (Bereicherung) ist kein Modebegriff, sondern ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens mit unseren (Haus-)Tieren. Nicht nur in Zoos hat man unlängst entdeckt wie sich die Lebensqualität der Tiere durch Enrichment steigern lässt, auch in einem erfolgreichen und bedürfnisorientiertem Alltagstraining hat Enrichment einen festen Platz. Beim Enrichment geht es darum Defizite aufzudecken, Sinne zu fördern  und Frustration abzubauen – Enrichment ist viel mehr als Beschäftigung! Dennoch kann Beschäftigung ein Teil des Enrichments sein. In diesem Themenabend gehen wir den verschiedenen Beschäftigungen für unsere Hunde auf den Grund. Wir klären den Unterschied zwischen Hobbys, Enrichment und Beschäftigung und nehmen unter die Lupe wann was für unsere Hunde das richtige ist.

Hunde können zum Vortrag leider nicht mitgebracht werden.

Kosten: 35€ p.P.

Am Samstag von ca. 9:30- 17 Uhr Praxisseminar für Hunde die gerne mit der Nase arbeiten:
Spürnasen aufgepasst - Nasenarbeit für den Alltag von Jederhund

Die Leistung der Hundenasen ist gigantisch. Doch wie bringe ich meinen Hund dazu das richtige zu suchen? Wie funktioniert das mit dem Anzeigeverhalten und, woran sehe ich eigentlich, dass mein Hund Spaß an der Nasenarbeit hat? In diesem Praxisseminar begeben wir uns auf die Suche nach… Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie Nasenarbeit kennen, welche im Alltag einfach umzusetzen ist. Gemeinsam lassen wir die Hunde schnüffeln was das Zeug hält. Sie lernen Suchspiele kennen, welche den Gassigang aufpeppen, als Belohnung einsetzbar sind und Ihren Hund angenehm ermüden lassen. Wir klären, ob Nasenarbeit die ultimative Beschäftigung für unsere Hunde ist und was eigentlich dazu führt, dass Nasenarbeit angeblich entspannt. Teilnahmevorraussetzung ist, das Interesse an einem fröhlichen Training über Markersignal und Belohnungen.

Kosten: 90€ mit Hund                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Am Sonntag von ca. 9:30 -17 Uhr beschäftigen wir uns dann mit der Beschäftigung über die Augen:

Augen auf! Beschäftigungen über die Augen 

Nasenarbeit ist wohl eine der bekanntesten Beschäftigungsmöglichkeiten für unsere Hunde. Doch nicht nur die Nase ist ein wichtiges Sinnesorgan und nicht jeder Hund zieht Nasenarbeit der Beschäftigung über die Augen vor. Wie können wir im Alltag Hütehunde und Sichtjäger zufriedenstellen? Wie fördern wir auch die Arbeit über die Augen – unabhängig davon, ob wir einen Ausgleich zur Schnüffelarbeit suchen oder schlichtweg einen Hund haben, welcher gerne guckt. Sie lernen in diesem Workshop sinnvolle Augenbeschäftigungen für jeden Hundetyp kennen, welche sich nicht nur prima in den Alltag integrieren lassen, sondern dort auch nützliche Helfer sein können und natürlich Ihre Belohnungsliste erweitern. Dazu widmen wir uns den Basisaufgaben aus dem Bereich des Kozeptlernens und der Erkennung von Formen. Teilnahmevorraussetzung ist, das Interesse an einem fröhlichen Training über Markersignal und Belohnungen.

Kosten: 90€ mit Hund p.P.                                                                                                                                                                                                                                                                                        60€ ohne Hund p.P.

Wer alles zusammen buchen möchte bekommt einen Preisnachlass

Anmeldung ab sofort unter odin2001@gmx.de


 

Zu Anne:
Anne Bucher, Jahrgang 1981, ist Trainerin für Menschen mit Hund und/oder Pferd. Sie lebt und arbeitet in Wermelskirchen im Bergischen Land und betreibt dort ihre Hundeschule „CaneCaba“. Anne ist Mitglied im CumCane Netzwerk und referiert in regelmäßigen Abständen sowohl alleine, als auch Seite an Seite mit Dieter Degen. Anne ist geprüftes Mitglied und anerkannte Referentin des IBH e.V. und dort aktiv als Pressesprecherin, zudem ist Anne als Dozentin für die ATN AG tätig. Anne ist über den Tierschutz zum Hundetraining gekommen und hat ihren ursprünglichen Beruf im kaufmännischen Bereich und Qualitätswesen zu Gunsten ihrer Selbstständigkeit aufgegeben.






Am 28. Oktober ist es dann endlich soweit Anja Fiedler kommt in den Harz. Thema:
Motivation & Aufmerksamkeit im Training an unerwünschtem Jagdverhalten – neurobiologische Hintergründe & praktische Umsetzung
Infos bitte hier schauen:http://www.walters-ranch.de/oktober.html
 

 

In 2018 kommt Anne 2 x zu uns in den Harz. 


Dies und das:

Interessante Züchterseite :-))) !




Gesuche: